Geölter Parkettboden & Pflege

 

Der Natürliche

Geölter Parkett ist ein Must-Have für alle, die es gerne natürlich mögen. Das Holz ist offenporig und atmungsaktiv. Dadurch wird die Luftfeuchtigkeit im Raum reguliert, was wiederum zu einer Förderung Ihres Wohlbefindens beiträgt. Die Oberfläche des Holzes ist aus einer Mixtur von reinen Ölen wie Distelöl, Sonnenblumenöl und Sojaöl überzogen. Dieses dringt tief in die Poren ein und verleiht dem Holz Schutz und Widerstandsfähigkeit.

Barfußgehen mit Wohlfühlfaktor

Die geölten Böden von Weitzer Parkett erhalten Sie außerdem in den besonderen Veredelungsformen stark gebürstet, wild gebürstet und reliefgehobelt. Das verleiht ihrem Parkett die besondere Note und macht das Barfußgehen zu einem einzigartigen Erlebnis.

Geölt und strapazierfähig

Richtig gepflegt ist der geölte Boden strapazierfähiger als der lackierte. Parkettboden in Kaffeehäusern, Einkaufsgeschäften und anderen öffentlichen Bereichen hat meist eine geölte Oberfläche. Das liegt daran, dass man die geölte Oberfläche im Gegensatz zu der lackierten beliebig oft auffrischen kann. Mit speziellen Bürstmaschinen kann man das verbliebene Öl komplett entfernen und nach einer Trocknungszeit neu auftragen. Das ist billiger und auch weniger schmutzintensiv als das Schleifen und anschließende Lackieren.

Reinigung & Pflege

Für die Reinigung des geölten Bodens verwenden Sie am besten immer jene Produkte, welche vom Hersteller angeboten werden. Dieses sind speziell auf die Bedürfnisse ihres Bodens abgestimmt. Neben dem Saugen können Sie den Boden mit wachshaltigen Reinigungsmitteln nebelfeucht wischen.

Für die Pflege sollte der Boden je nach Beanspruchung alle 6-12 Monate mit einem wachshaltigen Pflegespray behandelt werden. Dieses Spray schützt den Boden, regeneriert ihn und frisch die Oberfläche auf. Dazu sprühen Sie den Spray auf die freien Parkettflächen auf und arbeiten ihn mit einem weichen Baumwolltuch ein. Danach lassen Sie das Mittel kurz trocknen. Möbel müssen dabei nicht verrückt werden.

Grundreinigung

Wenn der Boden nach einigen Jahren der Benützung unansehnliche Pflegefilme sowie stark anhaftenden Verschmutzungen aufweist, können wir ihn wie oben beschrieben mit speziellen Bürstmaschinen reinigen und anschließend neu ölen. Dies sollte jedoch nur von einem Fachbetrieb ausgeführt werden, da bei unsachgemäßer Anwendung unschöne Schlieren entstehen können. Mehr dazu finden Sie unter: Parkettreinigung